Ein Stück gelebte Energiewende

Die Genossenschaft "Energie aus Bürgerhand Hägelberg" (EABH) hat 2019 erfolgreich abgeschlossen. Mittlerweile hat sie 151 Nahwärmekunden und eine Bilanzsumme von 3,6 Millionen Euro. Ihr Glasfasernetz hat sie an den Zweckverband Breitbandversorgung übergeben.

Ihre elfte Hauptversammlung, in der es um die Bilanz 2019 ging, hatte die EABH vom Frühjahr in den Herbst verschoben und musste diese aufgrund der Corona-Pandemie dann erneut absagen.

Lesen Sie hier die ausführlichen Berichte der Badischen Zeitung.... und der Oberbadischen....

Weihnachtsbrief für unsere Kunden und Genossenschaftsmitglieder

Hier der Weihnachtsbrief 2020 von Vorstand und Aufsichtsrat der EABH:

2020-Weihnachtsbrief.pdf
PDF-Dokument [717.3 KB]

Wenn Bürger die Energieversorgung in die Hand nehmen

Lörrach - Unter dem Titel "Energie aus Bürgerhand – Einzelfall oder Zukunftsmodell" wurde beim "Climate Talk" der Jusos Lörrach das Erfolgsmodell aus Hägelberg vorgestellt. Jürgen Roesch und Manfred Ruf präsentierten neben der Geschichte auch Chancen für die Zukunft. Der weitere Bericht in der Oberbadischen...

Idee mit Weitblick

Als vor zehn Jahren im Steinener Ortsteil Hägel­berg die Genossenschaft "Energie aus Bürgerhand Hägelberg eG“ (EAHB) ge­gründet wurde, blickte so mancher Zeitgenosse noch recht kritisch auf das Unterfangen mit dem Ziel, ein Dorf gänzlich mit rege­nerativen Energien zu ver­sorgen. Lesen hier die Sonderausgabe der Oberbadischen Zeitung:

Idee mit Weitblick
Idee mit Weitblick OV.pdf
PDF-Dokument [4.0 MB]

Novartispartnerschaftstag 2019

Beim 23. Novartis-Partnerschaftstag haben am Dienstag erneut 20 Mitarbeiter des Chemiekonzerns aus Basel bei der Heizzentrale von Energie aus Bürgerhand Hägelberg  (EABH) und des Fördervereins Bürgerheizung angepackt und den dort angelegten neuen Naturlehrpfad deutlich vorangebracht. Zum Bericht der BZ....

DANKE!

Liebe Helfer des Partnerschaftstages der Novartis,

 

herzlichen Dank für Euren großartigen Einsatz. Es war wieder ein voller Erfolg bei bester Stimmung und bestem Wetter. Wir haben die Treppe gebaut, den Naturzaun fertig gestellt, den Vorplatz zum Technikraum gepflastert, die Beete von Unkraut befreit und mit Sand bereichert, das Beet vor der Heizzentrale fertig vorbereitet, 2 neue Lehrpfadschilder aufgestellt, die neue KUP gesetzt, die Löcher unter dem Zaun zugeschüttet, so dass keine Kinder mehr durchkrabbeln können und die Sitzgarnitur fertig geschliffen und geölt.

Die Rundbank hat ihr Fundament bekommen, der Wall um den Teich muss noch fertig geglättet werden und das Insektenhotel hat seinen Platz und einen wunderschönen Rahmen bekommen. Danke auch an die unermüdlichen Helfer aus den Reihen der EABH sowie des Fördervereins und deren Freunde für die Bereitstellung eines Betonmischers, für das Warmhalten der Suppe, Arbeiten im Vorfeld am Teich und dem Rasen.

Ein Dankeschön an alle Firmen, die uns geholfen haben:

Firma Saaten Zeller GmbH & Co.KG sowie Feldsaaten Freudenberger für die Spenden der Wildpflanzenmischungen,

Glaser Biogas GbR für die Hirse,

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) für das Bildmaterial,

Agentur für Werbung AWB, Frau Johnke, für die engagierte Hilfe bei der Herstellung der Lehrpfadschilder,

SC Freiburg für den Förderpreis im Rahmen des Fairways-Förderprogramms,

EWS für ihre großzügige Spende,

Garten- und Landschaftsbau König, Steinen, für diverses Pflanzmaterial,

Landwirt Müller/Schmidt für die Feldarbeiten,

TV Hägelberg für die Unterstützung durch Werkzeug , Bestuhlung , Geschirr und Hilfsmaterial

 

Claudia Merkt, Beisitzerin Förderverein Bürgerheizung Hägelberg e.V.

Energie aus Bürgerhand Hägelberg macht Schule!

Einen wichtigen Faktor für die Umsetzung der bereits auf den Weg gebrachten Ansätze zur Energie von morgen sehen wir darin, der jungen Generation die Notwendigkeit der Energiewende näherzubringen und ihnen den Anstoß für ein zukunftsorientiertes Handeln beim Umstieg auf alternative Energien zu geben.
Mit unserem pädagogischen Konzept wenden wir uns an Bildungsinstitutionen, um auf diesem Weg junge Menschen zu erreichen und für die aktive Mitgestaltung einer Zukunft mit regenerativer Energieversorgung zu begeistern. Unser Ziel ist es, eine Nachhaltigkeitsorientierung und ein Bewusstsein für Klima- und Umweltschutz zu fördern!

 

Informationsveranstaltungen und Workshops für Gruppen (Lehrende und Interessierte) als Wegweiser und Ergänzung des Lehrmaterials zu Aspekten rund um die Energiewende sowie Unterrichtsbesuche an Universitäten, Schulen und öffentlichen Bildungseinrichtungen mit begleitendem Workshop für Studierende und Schüler aller Altersstufen

Schülern Klimawende näher bringen

Die Umsetzung der Klimawende ist eines der zentralen Herausforderungen in Deutschland. Besonders die junge Generation muss auf den Nutzen von erneuerbaren Energien hingewiesen werden. Hier ein Bericht der Oberbadischen Zeitung:

Klimawende Oberbadische Zeitung
Klimawende OV EABH.jpg
JPG-Datei [279.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© EABH - Energie aus Bürgerhand Hägelberg eG