Förderverein Bürgerheizung Hägelberg e.V.

 

Hägelberg - Insektenhotel, Lehrpfad, das Gelände rund um die Heizzentrale verschönern – personell neu aufgestellt, hat sich der Förderverein Bürgerheizung Hägelberg für das Jahr 2019 viel vorgenommen.

Nach dem Ausscheiden mehrerer langjähriger Vorstandsmitglieder hat sich um die Vorsitzende Jana Bühler ein tatkräftiges Team zusammengefunden, das sich dank erfolgreicher Arbeit auf ein gutes finanzielles Rücklagenpolster stützen kann.

Der Dank des Vorstands bei der Generalversammlung ging hier speziell auch an den scheidenden Kassierer Michael Thode, der ebenso wie seine Frau Tanja Thode (Beisitzerin) von Anfang an den Verein unterstützt hat. Das Amt der Kassiererin übernahm die bisherige Beisitzerin Michaela Popp, Stephanie Senn wurde zur Schriftführerin gewählt. Neue Beisitzer sind Yvonne Wolter (ehemals Schriftführerin) und Manfred Ruf.

 

Lehrpfad

Wie Jana Bühler berichtete, nimmt der geplante und schon teilweise realisierte Lehrpfad rund um die Heizzentrale immer mehr Gestalt an - ein weiteres Schild ist bereits gestaltet und in Auftrag gegeben worden. Auch mit dem Insektenhotel, das gemeinsam mit den Kindern des Kindergarten Berghüsli vorbereitet wurde, geht es weiter voran.

Das nächste Großprojekt steht am Dienstag, 7. Mai, an. An diesem Tag werden wie in den vergangenen Jahren wieder 20 Mitarbeiter der Firma Novartis in Hägelberg erwartet, die fleißig mit anpacken werden. Geplant sind die Erstellung einer Treppe, das (Um-)Pflanzen von Bäumen, Teichpflege sowie die Vorbereitung der Aufstellung des Insektenhotels.

Der Förderverein wird sich dabei um die Verpflegung der Helfer kümmern. Außerdem sind alle interessierten Hägelberger eingeladen, sich den ganzen Tag über mit zu engagieren. Die Arbeiten beginnen um 9 Uhr am Morgen und gehen bis in den Nachmittag hinein. Für Fragen stehen die Genossenschaft Energie aus Bürgerhand (EABH) und der Förderverein zur Verfügung.

 

 

Der Vorstand des Fördervereins: (von links) Yvonne Wolter (Beisitzerin), Claudia Merkt (Beisitzerin), Jana Bühler (Vorsitzende), Michaela Popp (Kassiererin), Stephanie Senn (Schriftführerin) und Manfred Ruf (Beisitzer). Es fehlt Andreas Wörner (zweiter Vorsitzender).

 

 

Der Förderung der umweltschonenden Nutzung erneuerbarer Energien und der Energieeinsparung hat sich der „Förderverein Bürgerheizung Hägelberg e.V.“ verschrieben. Nach einem Jahr ausführlicher Planungen konnte der Verein, der die Genossenschaft „Energie aus Bürgerhand“ (EABH) mit Öffentlichkeitsarbeit unterstützen wird, im Dezember 2012 ins Vereinsregister in Lörrach eingetragen werden.

 

Wir wollen die Energiewende! Sie auch?

Wir wollen Veranstaltungen, Exkursionen und Aktivitäten zur Förderung des Umweltbewusstseins der Bevölkerung organisieren. Dazu zählt auch die Sammlung von Informationen über technische, wirtschaftliche und rechtliche Möglichkeiten einer umweltschonenden Energieversorgung und deren Nutzung.

 

Unsere Ziele:

Die Förderung der umweltschonenden Nutzung erneuerbarer Energien und der Energieeinsparung. Die Förderung des Umweltbewusstseins von Kindern und Erwachsenen.

 

Unterstützen Sie uns bei der Einrichtung eines Energielehrpfades in Hägelberg!

Wir möchten Kindern und Familien die nachhaltige Energiegewinnung durch nachwachsende Rohstoffe erklären. Dabei unterstützt uns „Hägi“, unser Maskottchen, das die Besucher durch den Pfad führt.

Eingebettet im Gelände der EABH soll ein Begegnungs- und Lehrort für interessierte Menschen entstehen, der verschiedene Möglichkeiten der alternativen Energiegewinnung aufzeigt. Auf den angebrachten Tafeln  werden den Betrachtern verschiedene Möglichkeiten der Wärmeversorgung wie Biogas, Solarenergie und Hackschnitzel und die Wichtigkeit des Kreislaufs der Natur nähergebracht. „Erlebnismodule“ zum Anfassen sollen den Ausflug in die spannende Welt der Energiegewinnung komplettieren. 

 

Links Jana Bühler (1. Vorsitzende), rechts Dr. Claudia Nagorny-Merkt (Beisitzerin)

 

Was wir bereits erreicht haben:

2012 Gründung des Fördervereins

2013 Wettbewerb zur Namensfindung unseres Maskottchens

2014 Realisierung der ersten beiden Tafeln für unseren Lehrpfad !Wie entsteht unsere Wärme“ und „Das Bioenergiedorf Hägelberg stellt sich vor“.

2015 Mitwirken am Film „Bioenergiedorf Hägelberg“

2016 Der SC Freiburg unterstützt uns im Rahmen seines „Fairways“-Förderpreises mit 1.500 Euro.

2016 Besuch der Schillerschule, die mit dem „Projekt Leuchtfeuer“ im Bereich Umwelt-Energie-Stärke den Deutschen Klimapreis  gewonnen hat.

2017 Die Energiewerke Schönau (EWS) unterstützen uns bei der Umsetzung des Lehrpfades mit einer Spende.

 

Das "Wir-Gefühl" beschwören - Bericht der OV

 

Werden Sie Mitglied!

Damit der gemeinnützige Verein seine Ziele umsetzen kann, braucht es natürlich engagierte Mitglieder, die die Projekte unterstützen. Weitere Informationen erhalten Sie per Mail. Auch Spenden – allgemein oder projektbezogen -  sind sehr willkommen. Unsere Kontodaten:

Förderverein Bürgerheizung Hägelberg e.V.,

IBAN: DE98683500480001087725,

BIC: SKLODE66XXX

 

Mitgliedsantrag.pdf
PDF-Dokument [24.4 KB]

 

Wir bedanken uns für die großzügige und tatkräftige Unterstützung beim Aufbau des Energielehrpfades herzlich bei:

Elektrizitätswerke Schönau für die sehr großzügige Spende

Firma Saaten Zeller GmbH & Co. KG für die Spende der Wildpflanzenmischung

Feldsaaten Freudenberger für die Spende der Wildpflanzenmischung

Glaser Biogas GbR für die Hirse

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) für das Bildmaterial

Unser ganz besonderer Dank gilt der EABH, Energie aus Bürgerhand, sowie der Firma Novartis und dem tatkräftigen Einsatz ihrer Mitarbeiter.

EABH - Energie aus Bürgerhand Hägelberg eG
Riegelmattweg 30
79585 Steinen

07627 9724548

Anschluss

Wünschen Sie einen Anschluss an das Nahwärmenetz der EABH oder weitere Informationen?

Bitte nutzen Sie unser

Gefördert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© EABH - Energie aus Bürgerhand Hägelberg eG